MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Otis Redding

amerikanischer Soulsänger
Geburtstag: 9. September 1941 Dawson/GA
Todestag: 10. Dezember 1967 bei Madison/WI (Flugzeugabsturz)
Klassifikation: Soul
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Pop-Archiv International 03/2001 vom 15. März 2001


Otis Redding zählt zu den größten Soulinterpreten seiner Zeit. Nachdem er im Alter von nur 26 Jahren bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen war, manifestierte sich sein Ruf, er sei der "König aller Soulinterpreten" (Crawdaddy). Neben James Brown galt Redding zu den besten seines Fachs in den 60er Jahren.

Otis Redding wurde am 9. Sept. 1941 (n. a. A. am 19. Sept. 1941) als Sohn eines Baptistenpredigers in Dawson, Georgia, geboren. Durch die Nähe zu den musikalischen Gemeinden seines Vaters kam er schon früh zum Gesang. Nachdem seine Familie 1946 nach Macon, Georgia, gezogen war, sang er bereits als Fünfjähriger in der Vineville-Baptistenkirche. Im Teenageralter spielte R. in einer Schulband. Er verließ die High School frühzeitig, um eine Karriere als Sänger und Musiker einzuschlagen. Mitte der 50er Jahre schloss sich der talentierte Jugendliche den UPSETTERS, der ehemaligen Band von seinem Vorbild Little Richard, an. Der frühzeitige Einstieg ins Musikerleben lag auch an der angespannten finanziellen Situation seiner Familie, die der streng religiös erzogene Sohn mit ...


Die Biographie von Otis Redding ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library