MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Suede

britische Rockband
Gründung: 1989 London
Klassifikation: Rock (allgemein)
Nation: Großbritannien

Pop-Archiv International 06/2016 vom 15. Juni 2016 (Gardy Halm; Kai Florian Becker)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 37/2018


Einordnung: SUEDE gelten als Wegbereiter des "Britpop". Was Anfang der 1990er Jahre noch als Independent-Sound galt, war später Mainstream. SUEDE schafften die Grundlage für den Erfolg von Bands wie BLUR und OASIS.

Anfänge: Brett Anderson (voc) wurde 1967 in Haywards Heath in der Nähe von London geboren. Bereits in seiner Schulzeit war er musikalisch aktiv. Gemeinsam mit dem Bassisten Mat Osman (geb. 1967) gründete er die Band GEOFF. Andersons Vorbilder waren THE SEX PISTOLS, THE SMITHS sowie David Bowie. Letzterer imponierte ihm vor allem als charismatischer Trendsetter. Der Name der Band GEOFF änderte sich bald in SUAVE AND ELEGANT, passend zum extravaganten Outfit von Anderson. 1989 stieß Bernard Butler (g; geb. 1970 in Stamford Hill) hinzu. Anderson und Butler waren kongeniale Partner, ihre gemeinsam geschriebenen Songs begründeten den Erfolg der Band, die sich von nun an SUEDE nannte. Noch spielten sie als Trio mit einem Drumcomputer, bald gewannen sie jedoch Mike Joyce für den Job am Schlagzeug. Die Architekturstudentin ...


Die Biographie von Suede ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library