MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Bee Gees

britische Popgruppe
Gründung: 1958
Auflösung: 2003
Klassifikation: Pop (allgemein)
Nation: Großbritannien

Pop-Archiv International 08/2021 vom 27. Juli 2021 (Stephan Schwering; Tom Przybylla; Christoph Schöneberger)


Einordnung: Bereits Ende der 1960er Jahre feierten die BEE GEES die ersten großen Erfolge. Nach einem Karriereknick Anfang der 1970er Jahre hatten sie ein Comeback in der Disco-Zeit. Sie schafften es in ihrer wechselhaften Karriere immer wieder, den Nerv der Zeit zu treffen. Mit über 100 Mio. verkauften Platten und sieben "Grammy"-Auszeichnungen gehören sie zu den erfolgreichsten Bands der Popgeschichte.

Herkunft und Anfänge: Die BEE GEES ("Brothers Gibb" = B.G.'s) bestanden aus den Brüdern Barry Gibb (voc, g; geb. am 1. September 1946) sowie den Zwillingen Maurice Gibb (voc, b; geb. am 22. Dezember 1949, gest. am 12. Januar 2003) und Robin Gibb (voc; geb. am 22. Dezember 1949; gest. am 20. Mai 2012). Alle wurden auf der Isle of Man geboren. Der Vater leitete ein kleines Orchester und die Mutter war Sängerin.

1955 zog die Familie nach Manchester und die drei Brüder begannen vor allem in Kinos vor den Vorstellungen aktuelle Songs zu singen. Drei Jahre später wanderte die Familie Gibb nach Australien ...


Die Biographie von Bee Gees ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library