MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

The Vines

australische Rockband
Gründung: 1997
Klassifikation: Rock (allgemein), Alternative Rock
Nation: Australien

Pop-Archiv International 02/2017 vom 7. Februar 2017 (Kai Florian Becker)


Einordnung: Es war einmal mehr die englische Presse, allen voran die Wochenzeitschrift "New Musical Express", die einen neuen großen Braten witterte: THE VINES, ein australisches Quartett, das sich dem Garage-Rock verschrieben hatte. Bevor ihr Debüt "Highly Evolved" erschien, wurden sie bereits mit Lob überschüttet. Das Album wurde vorab als eines der wichtigsten im Jahr 2002 erachtet. Wieder sah man in Großbritannien den Rock revolutioniert - so wie kurz zuvor im Falle von THE STROKES und THE WHITE STRIPES. Ein popgeschichtlicher Querverweis war aber neu: der zu NIRVANA. Einige Songs ähneln tatsächlich denen auf "Nevermind" oder "Bleach".

Gründung: Anfang/Mitte der 1990er Jahre lernte Craig Nicholls (voc, g) Patrick Matthews (b) kennen. Sie arbeiteten beide in einem McDonald's im australischen Sydney, ihrer Heimatstadt, und beschlossen, eine Band zu gründen und heuerten noch Patricks Freund David Olliffe (dr) an. In Anlehnung an THE VYNES, die 1960er-Jahre-Band von Nicholls' Vater, nannten sie sich THE VINES. Anfangs spielten sie Songs von NIRVANA und THE KINKS ...


Die Biographie von The Vines ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library