MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

P.O.D.

amerikanische Rockband
Gründung: 1992 San Diego/CA
Klassifikation: Heavy Metal (Rock)
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Pop-Archiv International 01/2019 vom 8. Januar 2019 (Mario Umbach; Katharina Kolano)


Einordnung: Die US-amerikanische Band P.O.D. zählt zu den wichtigsten christlichen Metalbands. Als einer der wenigen Vertreter des Genres konnten sie sich in kommerzieller Hinsicht weltweit durchsetzen.

Anfänge: Die Nu-Metal-Band P.O.D. (Payable On Death) gründete sich 1992 in San Diego. "'Payable On Death' steht für die Vergebung der Sünden" ("Rock Hard" # 177/2002). Das Quartett bestand neben Sänger Paul "Sonny" Sandoval aus Mark "Traa" Daniels (b), Noah "Wuv" Bernardo (dr) und Marcos Curiel (g). Als Einflüsse nannte die Band LIVING COLOUR, 24-7 SPYZ, FISHBONE und BAD BRAINS. Man arbeitete regelmäßig mit DJs, Samples und Breakbeats. Die ersten drei Alben "Snuff Like A Punk", "Brown" und "Live" erschienen in Eigenproduktion und im Eigenvertrieb ("Rescue Records"). Zudem folgte die limitierte EP "The Warriors" und zum Soundtrack "Licky Nicky" steuerte die Band den Song "School Of Hard Knocks" bei. Die "The Warriors"...


Die Biographie von P.O.D. ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library