MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Phoenix

französische Rockband
Gründung: 1996 Paris
Klassifikation: Rock (allgemein)
Nation: Frankreich

Pop-Archiv International 10/2017 vom 17. Oktober 2017 (Kai Florian Becker)


Einordnung: Es gibt nur wenige französische Rockbands, die international anerkannt sind und von Kritikern hoch geschätzt werden - PHOENIX gehören dazu. Zu dem was sie unter Rock verstehen, gehört auch Pop und Funk und Disco. Sie bedienten sich vielfältig, sei es bei TOTO, HALL & OATES oder Michael Jackson. Dafür - und vor allem wegen ihres Debütalbums "United" werden sie von den Kritikern geliebt.

Anfänge: Die Geschichte von PHOENIX begann Mitte der 1990er Jahre in einer Garage in einer Pariser Vorstadt. Das erste Line-up setzte sich aus Thomas Mars (voc), Deck D'Arcy (b, keyb) und Christian Mazzalai (g, keyb) zusammen. Laurent Brancowitz (g, keyb) stieß erst hinzu, nachdem sich seine Band DARLIN' aufgelöst hatte. Bei DARLIN' spielte Brancowitz zusammen mit Guy-Manuel de Homem Christo und Thomas Bangalter, die danach DAFT PUNK gründeten.

Ihre ersten Auftritte absolvierten PHOENIX in den Clubs und Bars der französischen Hauptstadt. Vornehmlich spielten sie Cover-Versionen von Hank Williams und Prince. Langsam entstanden erste eigene Songs, so zum Beispiel "Party Time", der auf einer ...


Die Biographie von Phoenix ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library