MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Interpol

amerikanische Rockband
Gründung: 1998 New York
Klassifikation: Rock (allgemein)
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Pop-Archiv International 03/2015 vom 3. März 2015 (Kai Florian Becker)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 37/2018


Einordnung: In einer Konzertkritik von "The Guardian" (15.9.2004) stand über INTERPOL: "What you sense is the electrifying confidence of a band who believe absolutely in the power of their own songs. ( ... ) They are the kind of band who make you care what shoes they're wearing, so impeccable do they look." Nicht nur auf ihr Äußeres legten die vier New Yorker Musiker großen Wert. Zu den dunklen Anzügen und Krawatten, den dunklen Haaren und 1980er-Jahre-Haarschnitten passte die Musik: Es ist ein düsterer Hybrid aus den britischen 1980ern. Einflüsse von JOY DIVISION über THE CURE bis hin zu THE CHAMELEONS sind allgegenwärtig.

Gründung: Die Ursprünge von INTERPOL gehen auf die Bekanntschaft der beiden Gründungsmitglieder Daniel Kessler (g, voc) und Greg Drudy (dr) zurück. Sie studierten an der "New York University". Dort lernte Kessler auch Carlos Dengler kennen, der in dieser Zeit bereits in einer Band Gitarre gespielt hatte. Statt Gitarre bediente er bei INTERPOL fortan ...


Die Biographie von Interpol ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library