MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop
Sean Combs

Sean Combs

amerikanischer Rap-/HipHop-Interpret
Geburtstag: 4. November 1969 Harlem/NY
Klassifikation: Rap/HipHop
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Pop-Archiv International 12/2010 vom 14. Dezember 2010 (Tom Przybylla)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 24/2017


Der zuerst als Puff Daddy, dann P. Diddy und letztlich nur noch Diddy bekannt gewordene Sean Combs war seit Anfang der 90er Jahre eine der bestimmenden Figuren des internationalen Musikgeschäftes. Er war ein kompromissloser Verfechter einer strikt durchkommerzialisierten Musik an der Grenze von Rap und HipHop und dem Mainstream. Combs gilt als der einflussreichste schwarze Geschäftsmann der Musik- und Modebranche sowie des US-amerikanischen Entertainments. Neben Firmen wie "Defjam" war es vor allem sein Label "Bad Boy Entertainment", das immer wieder erfolgreiche Künstler und Hits produzierte.

Sean John Combs wurde am 4. November 1969 als Sohn von Melvin und Janice Combs in Harlem, New York, geboren. Janice Combs arbeitete als Model, Melvin Combs verdiente einen Großteil seines Geldes als Taxifahrer, fing aber bald nach der Geburt seines Sohnes mit dem Drogendealen an. Diese Art, die Familie zu ernähren, wurde bald zu seinem Untergang. Im Januar 1972 wurde er nach einer Party in der Nähe des "Central Park...


Die Biographie von Sean Combs ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library