MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Revolverheld

deutsche Rockband
Gründung: 2002 Hamburg
Klassifikation: Rock (allgemein)
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Pop-Archiv International 06/2018 vom 15. Juni 2018 (Kai Florian Becker)


Einordnung: Es dauerte, bis sie ihren Bandnamen gefunden hatten, doch mit der Umbenennung in REVOLVERHELD kam die deutsche Rockband auf die Erfolgsspur und konnte gleich mit ihrem ersten Album einen Top-Ten-Hit feiern. Hierzulande bekannt wurden sie mit ihren Hits "Freunde bleiben" (2006) und dem DFB-Fan-Song "Helden 2008" (2008).

Anfänge: Johannes Strate (voc; geb. am 17. März 1980), Kristoffer Hünecke (g; geb. am 12. Mai 1978), Niels Grötsch (g; geb. am 22. April 1980), Florian "Flo" Speer (b; geb. am 10. Juni 1977) und Jakob Sinn (dr; geb. am 20. Dezember 1980) fanden 2002 in Hamburg zusammen. Zuerst hieß ihre Band MANGA, dann TSUNAMIKILLER. Doch nach dem verheerenden Seebeben Ende 2004 im Indischen Ozean änderten die fünf erneut ihren Namen. Von da an hießen sie REVOLVERHELD.

Zu diesem Zeitpunkt hatte die Band bereits an einem von der "Popakademie Baden-Württemberg" initiierten Bandtrainingsprogramm namens "Bandpool" teilgenommen und zudem einen professionellen Manager engagiert. Im Frühjahr 2005 kam ein Plattenvertrag mit "Columbia/Sony BMG" zustande. Auf die ...


Die Biographie von Revolverheld ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library