MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop
Conchita Wurst

Conchita Wurst

österreichischer Travestiekünstler und Sänger
Geburtstag: 6. November 1988 Gmunden
Klassifikation: Pop (allgemein), Schlager
Nation: Österreich

Pop-Archiv International 09/2017 vom 19. September 2017 (Josefine Hintze)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 51/2019


Einordnung: Travestiekünstler, Frau mit Bart, Gewinner des "Eurovision Song Contest" mit einem Song wie aus einem James-Bond-Film: All diese Fakten charakterisieren Conchita Wurst, die im Jahr 2014 bei diesem Wettbewerb triumphierte und eine Lanze gebrochen hat für Toleranz und Verständnis in Europa, aber auch mit ihrer musikalischen Darbietung überzeugte.

Herkunft und Anfänge: Geboren wurde Conchita Wurst als Tom Neuwirth am 6. November 1988 im österreichischen Gmunden, aufgewachsen ist er in der Steiermark. Ausgestattet mit einem hervorragenden Tenor bewarb er sich 2007 beim österreichischen Casting-Format "Starmania" auf "ORF" und erreichte den zweiten Platz im Wettbewerb. Mit drei Mitstreitern gründete er im Anschluss die Boygroup JETZT ANDERS!. Eine Reality-Soap auf "Puls TV" gab täglich Einblick in die WG der vier Sänger. Nach Veröffentlichung des Albums "Gut so" und den Singles "Dieser Moment" und "Immer und ewig" löste man sich jedoch im November 2007 wieder auf.

Conchita Wurst: Neuwirth widmete ...


Die Biographie von Conchita Wurst ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library