MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KLfG

Jean Echenoz

Geburtstag: 26. Dezember 1947
Nation: Frankreich

von Isabel Überhoff



Jean Echenoz - Essay

Die literaturtheoretische und literaturkritische Rede über den französischen Roman der 1980er Jahre hat eine Vielzahl von Begrifflichkeiten hervorgebracht, die der Einbettung der entsprechenden Œuvres dienlich sind oder sein sollen. Man spricht vom nouveau nouveau roman, vom roman impassible, von der retour au récit, von néo-romanciers oder von “Minimalisten”. Als Teil des so genannten Système Minuit, der Gesamtheit der bei den Pariser Éditions de Minuit verlegten Autoren, ist auch das Werk von Jean Echenoz nicht von den Versuchen der Kategorisierung verschont geblieben. Unbefriedigend ist dieses Verfahren, weil es die Unterschiede zwischen verschiedenen Autoren verwischt und Grenzen dort zu schaffen droht, wo keine sind. Echenoz jedenfalls sagt von sich selbst, er habe durchaus “nicht den Eindruck, zu einer bestimmten Gemeinschaft zu gehören” (Interview mit Cathérine Argand, 1992).

Echenoz' erster Roman “Das Puzzle des Byron Caine” (1979) ist ein Feuerwerk der Erzählkunst, der Allusion und Illusion, ebenso verspielt wie verschachtelt, so humoresk wie melancholisch, die Zahl der auftauchenden Figuren ist nahezu balzacien. Es handelt sich um einen Roman, der sich bewusst der Möglichkeit einer kurzen Zusammenfassung entzieht bzw. deren Unmöglichkeit als wesentliches Ingrediens aufw...


Der Artikel über Jean Echenoz ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library