MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KLfG

Shūsaku Endō

Geburtstag: 27. März 1923
Todestag: 29. September 1996
Nation: Japan

von Irmela Hijiya-Kirschnerei



Shūsaku Endō - Essay

Die Leser von Endō Shūsaku treffen in seiner Literatur immer wieder auf dieselben Schauplätze, Figuren und Konstellationen, die sich zudem unmittelbar mit der Biographie des Autors verbinden lassen. Endō verschleiert diese autobiographischen Bezüge nicht, sondern fordert solche Assoziationen durch seine Erzählstrategien eher noch heraus, etwa indem er seinen Protagonisten in einer Reihe von Werken, darunter dem Roman “Sünde” (1986), aber auch schon mehr als zwei Jahrzehnte zuvor in der Erzählung “Yonjussai no otoko” (Ein Mann von vierzig Jahren, 1964), denselben auffälligen Namen Suguro gibt – ein typisches Verfahren in der modernen japanischen Erzähltradition des shishōsetsu, des autobiographischen Ich-Romans. Die Übereinstimmungen zwischen der Vita des Autors und den Erfahrungen und Erlebnissen der literarischen Figuren sind unübersehbar. Hierzu gehören die Kindheit in der von Japan besetzten Mandschurei und die unglückliche Ehe der Eltern, die dazu führt, daß der Junge, um dem deprimierenden häuslichen Zwist zu entgehen, sich, wann immer möglich, außer Haus herumtreibt. Elterliches Unverständnis und Strafen erzeugen Trotzreaktionen und kindliche Racheakte, die bisweilen auch einen unschuldigen Hausdiener in Mitleidenschaft ziehen können, wie es die Erzählung “Jinsei” (Das Leben, 1981) beschreibt. ...


Der Artikel über Shūsaku Endō ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library