MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KLfG

Konstantinos Kavafis

Geburtstag: 29. April 1863
Todestag: 29. April 1933
Nation: Griechenland

von Danae Coulmas



Konstantinos Kavafis - Essay

“Ich bin griechisch; nicht Grieche, sondern griechisch”, pflegte der “alte Dichter von Alexandria” zu sagen. Hinter der Selbstgefälligkeit dieser Bemerkung eines Griechen, der an der Peripherie des helladischen Raums lebte, steckt eine seltene, aber präzise Vorstellung von “Griechischsein”. Sie hat ihren Ursprung in der Welt des Hellenismus, deren Mittelpunkt Alexandria war, in einer historischen Periode also, in der für die Griechen “der Patriotismus der Kultur den Patriotismus der Nation ablöste. (…) Kavafis gehört mit seinem ganzen Wesen zu jener Zivilisation der Koine, der griechischen Gemeinen, zu jenem immensen, äußeren Griechenland, das im Laufe der Jahrhunderte sich geduldig gebildet und neugestaltet hat, eher durch kulturelle Verbreitung als durch Eroberung” (Marguerite Yourcenar). Die Lyrik von Konstantin Kavafis wächst aus diesem Boden der Spätantike und des frühen Christentums, hat aber wenig mit Historismus zu tun; sie entspringt einem modernen Bewußtsein.

Konstantin Kavafis ist im Alexandria des 19.Jahrhunderts in einer Familie aufgewachsen, die aus Konstantinopel stammte, einer anderen historisch bedeutenden Stadt an der Peripherie des heutigen Griechenland. Alexandria und Konstantinopel, die beiden Städte seiner Abstammung, prägten sein Bewußtsein, “nicht Grieche”, sondern “griechisch” zu ...


Der Artikel über Konstantinos Kavafis ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library