MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KLfG

Toni Morrison

Geburtstag: 18. Februar 1931
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

von Heidi Thomann Tewarson



Toni Morrison - Essay

Stand: 01.02.2008

Toni Morrison, die 1993 als erste Afroamerikanerin mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet wurde, zählt zu den großen Schriftstellern der amerikanischen Literatur. Wie so oft bei Frauen und Minderheiten kam Toni Morrison relativ spät zum Schreiben. Sie war fast 40, als ihr erster Roman “Sehr blaue Augen” (1970) erschien. In den folgenden drei Jahrzehnten schuf sie ein Romanwerk, in dem sie die Welt afroamerikanischer Frauen, Männer und Kinder und ihr durch die Vergangenheit auf spezifische Weise geprägtes Zusammenleben zum umfassenden künstlerischen Anliegen machte. Morrison schreibt bewusst aus afroamerikanischer Perspektive, die sie zu einer ästhetischen Position erklärt und als selbst marginalisierte Autorin so begründet: “Ich stand an der Grenze, am Rand und habe diesen Ort zum Mittelpunkt erklärt und die restliche Welt herüberkommen lassen, wo ich war”. Andernorts bezieht sie sich auf die afrikanische Literatur, deren Dichter die schwarze Welt als zentral sehen und die weiße als das schlechthin Andere. Obwohl alle ihre Werke diesen betont afroamerikanischen Standpunkt einnehmen, ist Morrison der festen Ansicht, dass die schriftstellerische Imagination, die bleibende Werke hervorbringt, eine “mitteilbare Welt voraussetzt und eine ...


Der Artikel über Toni Morrison ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library