MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KLfG

Salman Rushdie

Geburtstag: 19. Juni 1947
Nation: Großbritannien

von Eberhard Kreutzer



Salman Rushdie - Essay

Die Affäre um Rushdie hat zeitweilig den Blick auf die literarische Bedeutung des Autors verstellt. Rushdie ist nicht nur die kontroverse Persönlichkeit und Projektionsfigur in einer weltweit geführten interkulturellen Debatte, sondern auch der herausragende Autor der global verbreiteten indischen Diaspora sowie ein Hauptrepräsentant der – nicht nur englischsprachigen – postkolonialen Literaturen. Gleichgültig, ob man sein Erzählwerk der anglophonen Literatur Indiens, der asiatischen Minoritätenliteratur Großbritanniens oder einer sich abzeichnenden neuen Weltliteratur transnationaler Migranten zuordnet, Rushdie hat auf jeden Fall innovative Maßstäbe gesetzt und nachhaltigen Einfluss ausgeübt.

Der Autor von “Mitternachtskinder” (1981) hat sich von den im modernen indischen Roman jahrzehntelang vorherrschenden Konventionen eines letztlich viktorianischen Realismus abgesetzt, indem er ein Realismus und Fantastik verbindendes Erzählkonzept entwickelte, die archaischen Verfahren der einheimischen mündlichen Erzähltradition mit spielerisch-selbstreflexiven Darstellungsmethoden der internationalen Postmoderne verband und eine dem komplexen Indienbild entsprechende nuancenreiche Sprache verwandte. Er konnte so einer jüngeren Generation indischer Autoren wie Amitav Ghosh oder Arundhati Roy richtungweisende Impulse geben. Zugleich hat er in England Autorinnen wie Angela Carter oder Emma Tennant, die eine neuartige Erzählprosa erprobten, Auftrieb gegeben und nach Autoren wie V.S. Naipaul der Minoritätenliteratur ...


Der Artikel über Salman Rushdie ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library