MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KLfG

Cormac McCarthy

Geburtstag: 20. Juli 1933
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

von Sebastian Domsch



Cormac McCarthy - Essay

Stand: 01.06.2012

Cormac McCarthy ist ein Schriftsteller, der Zeit seines Lebens quer zum Literaturbetrieb seines Landes stand, mit extrem divergierenden Folgen für seine Karriere. Er schrieb praktisch 27 Jahre lang unter Ausschluss der lesenden Öffentlichkeit, begleitet nur durch anerkennende Kritiken und eine ganze Reihe von Literaturstipendien, die ihm das Überleben als Schriftsteller überhaupt erst ermöglichten. Dies änderte sich schlagartig mit dem großen kritischen und kommerziellen Erfolg von „All die schönen Pferde“ (1992). Seit dieser Zeit ist der öffentlichkeitsscheue McCarthy als feste Größe in der amerikanischen Gegenwartsliteratur etabliert, ein Kultschriftsteller für die Massen und eine reichhaltige Quelle für die Exegesen der Literaturwissenschaft, die mittlerweile massiv damit beschäftigt ist, die philosophische Tiefe seiner anspruchsvollen und anspielungsreichen Werke auszuloten. Wichtige Buchpreise wie der „National Book Award“ und der „National Book Critics Circle Award“ für „All die schönen Pferde“ sowie der „Pulitzer Preis“ für „Die Straße“ (2006) zeugen von der nachhaltigen literaturkritischen Anerkennung. Erfolgreiche Verfilmungen mehrerer Werke, darunter vor allem die selbst wieder mehrfach ausgezeichnete Adaption von „Kein Land für alte Männer“ (2005) durch die Coen-Brüder (2007), belegen seine breite Popularität. Diese Beliebtheit ist ...


Der Artikel über Cormac McCarthy ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library