MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Alberto Savinio

Geburtstag: 25. August 1891
Todestag: 5. Mai 1952
Nation: Italien

von Joachim Noller



Alberto Savinio - Biogramm

Alberto Savinio (eig.: Andrea Francesco Alberto De Chirico), geboren am 25. August 1891 in Athen, hat sich als Schriftsteller sowie als Maler (zusammen mit seinem Bruder Giorgio De Chirico) einen Namen gemacht; sein künstlerisches Streben zielte jedoch auf ein neues, musikalisch grundiertes Gesamtkunstwerk. Man darf annehmen, dass seine Vorfahren, obwohl in der Levante angesiedelt, ursprünglich aus Italien stammten. Der Vater betrieb als Ingenieur und Unternehmer den Ausbau des griechischen Eisenbahnnetzes. Musikalisch ausgebildet wurde Alberto in frühen Jahren am Konservatorium von Athen, wo er, nach eigenen Angaben, im Alter von zwölf Jahren einen Klavierkurs abschloss.

Nach dem Tod des Vaters zog die Mutter 1906 nach München, um den beiden Söhnen ergänzende Studien zu ermöglichen: Alberto nahm einige Privatstunden bei Max Reger und komponierte seine erste Oper Carmela. In der Hoffnung, sie verlegen und aufführen zu lassen, ging er mit der Mutter 1907 nach Italien, wo ein neues Bühnenwerk mit griechisch-mythologischem Sujet (Poema fantastico) entstand. Am 23. Jan. 1911 kamen u.a. Teile dieses Werks mit dem Münchner Konzertvereinsorchester unter Leitung von „Alberto von Chirico“ zur Aufführung. Der Erfolg blieb aus, ...


Der Artikel über Alberto Savinio ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library