MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Arne Nordheim

Geburtstag: 20. Juni 1931
Todestag: 5. Juni 2010
Nation: Norwegen

von Lutz Lesle



Arne Nordheim - Biogramm

Stand: 01.06.2011

Arne Nordheim, geboren am 20. Juni 1931 in Larvik am Oslofjord, wo er früh die Kirchenglocken läutete und die Orgel schlug. 1948 begann er am Musikkonservatorium in Oslo ein Orgelstudium. Unter dem Eindruck der „Auferstehungssymphonie“ von Gustav Mahler entschied er sich jedoch, Komponist zu werden. Enttäuscht vom konservativen Geist seiner Lehrer verließ er das Konservatorium 1952 ohne Abschluss. Während er sich als Hafenarbeiter, Telegrafenbote und Chorleiter durchschlug, studierte er Noten und Schallplatten neuer Musik aus Schweden, Dänemark und Zentraleuropa. 1955 reiste er über Kopenhagen, wo ihn Vagn Holmboe in die Kompositionstechnik Béla Bartóks einführte, nach Paris zu den Vätern der Musique concrète, Pierre Schaeffer und Pierre Henry.

Fasziniert von den Möglichkeiten elektronischer Klangmodulation, nutzte er um 1960 die Studios der Stiftung Gaudeamus in Bilthoven und des Schwedischen Rundfunks in Stockholm. 1967–72 arbeitete er häufig im Experimentalstudio des Polnischen Rundfunks, wo frühe elektronische Werke entstanden, darunter Solitaire (1968) und Pace (1970). Erste Anerkennung in Skandinavien brachten ihm der Liederzyklus Aftonland [Abendland] für Sopran und Kammerensemble (Pär Lagerkvist, 1959) und Epitaffio für Orchester und Tonband auf ein Epigramm ...


Der Artikel über Arne Nordheim ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library