MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Bernfried Pröve

Geburtstag: 6. Januar 1963
Nation: Deutschland

von Hartmut Möller



Bernfried Pröve - Biogramm

Bernfried Pröve, geboren am 6.Januar 1963 in Braunschweig, studierte 1982–84 an der Hochschule der Künste Berlin Orgel, Schulmusik und Komposition (u.a. bei Isang Yun). 1985–90 (Diplom) setzte er seine Studien an der Staatlichen Hochschule für Musik in Freiburg/Br. fort: Komposition (Klaus Huber), Musiktheorie (Peter Förtig), elektronische Musik (Mesias Maiguashca), Klavier (James Avery) und Dirigieren (Francis Travis). Daneben besuchte er Kompositionskurse bei Elliott Carter, Brian Ferneyhough und Franco Donatoni.

Für sein Schaffen, das von Kammer- und Orchestermusik über Oper und Ballett bis zu elektronischer Musik reicht, erhielt Pröve seither zahlreiche Stipendien und Preise, darunter 1987 den Warschauer Kazimierz Serocki-Kompositionspreis, den Stipendienpreis der Stadt Darmstadt 1986, für das Orchesterwerk Entropia (1986/87) den 2.Preis beim Europäischen Kompositionswettbewerb in Metz 1988, einen Preis für sein 1.Streichtrio (1988) beim Kompositionswettbewerb des WDR 1989, für das Orchesterwerk Anthaer den 1.Preis beim Kompositionswettbewerb der Landeshauptstadt Stuttgart 1990 sowie 1989 für Brennend (1984/85) den 1.Preis (Grand Prix) der Jeunesses Musicales und den Prix Européen Belgrad.

Pröve erhielt bisher Kompositionsaufträge vom Philharmonischen Orchester Hamburg, vom Centre Royaumont, vom Musikfestival Metz, den Festlichen Tagen für Neue Kammermusik Braunschweig, ...


Der Artikel über Bernfried Pröve ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library