MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Chaya Czernowin

Geburtstag: 7. Dezember 1957
Nation: Israel

von Hella Melkert



Chaya Czernowin - Biogramm

Stand: 01.08.2009

Chaya Czernowin, geboren am 7. Dezember 1957 in Haifa/Israel als Tochter polnisch-russischstämmiger jüdischer Eltern, erhielt im Alter von fünf Jahren Klavierunterricht, lernte Musiktheorie und begann Anfang der 70er-Jahre zu komponieren. Später war sie Pianistin, Komponistin und Sängerin in einer experimentellen Rockband. 1977–82 studierte sie Komposition bei Abel Ehrlich und Yizhak Sadai an der Rubin Academy of Music in Tel-Aviv, vertrat 1981 Israel beim International Rostrum of Composers der UNESCO und setzte 1983–85 ihre Ausbildung als DAAD-Stipendiatin in Berlin bei Dieter Schnebel fort. 1986–87 studierte sie am Bard College in Annandale-on-Hudson (New York) bei Eli Yarden und Joan Tower sowie seit 1987 an der University of California in San Diego bei Brian Ferneyhough und Roger Reynolds, bei dem sie 1993 promoviert wurde.

1993–95 lebte Czernowin mit einem Asahi Shimbun Fellowship und als Sti­­pendiatin der American National Endowment for the Arts in Tokyo, wo sie sich auch in traditionelle japanische Musik (Gagaku) vertiefte und am Yoshirō Irino-Institute Komposition unterrichtete. 1996 schloss sich ein Stipendienaufenthalt auf Schloss Solitude bei Stuttgart an. Seit 1997 Professorin für Komposition an der University of California in San Diego, ...


Der Artikel über Chaya Czernowin ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library