MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Denis Smalley

Geburtstag: 16. Mai 1946
Nation: Neuseeland

von Ralph Paland



Denis Smalley - Biogramm

Stand: 01.08.2009

Denis Smalley, geboren am 16. Mai 1946 in Nelson/Neuseeland, fiel schon früh durch seine musikalische Begabung als Chorknabe, Pianist und Organist auf. Nach dem Besuch des traditionsreichen Nelson College nahm er 1964 ein Musikstudium an der University of Canterbury in Christchurch auf, an der er 1966 das Diplom für Orgel und ein Jahr später den akademischen Grad eines Bachelor of Music erwarb. Gleichzeitig absolvierte er ein Kompositionsstudium an der Victoria University in Wellington, das er 1967 mit Auszeichnung abschloss.

Immer wieder betätigte sich Smalley in diesen Jahren als Konzertorganist, wobei er unter anderem erstmals in Neuseeland Orgelwerke von Olivier Messiaen und György Ligeti präsentierte. 1969 übernahm er die Leitung des Musikbereiches am Wellington College, bis ihm 1971 durch ein Stipendium der französischen Regierung ein einjähriger Studienaufenthalt in Paris ermöglicht wurde. Dort besuchte Smalley nicht nur die Kompositionsklasse von Messiaen am Conservatoire National Supérieur de Musique, sondern auch den von Guy Reibel geleiteten Kurs zur elektroakustischen Komposition der Groupe de Recherches Musicales (GRM), den er 1972 mit dem Diplôme de Musique Électro-acoustique et de Recherche Musicale beendete. Die intensive Auseinandersetzung mit der Musique ...


Der Artikel über Denis Smalley ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library