MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Douglas Lilburn

Geburtstag: 2. November 1915
Todestag: 6. Juni 2001
Nation: Neuseeland

von Monica Tempian



Douglas Lilburn - Biogramm

Stand: 01.06.2012

Douglas Gordon Lilburn, geboren am 2. November 1915 in Wanganui / Neuseeland. Der Sohn eines Farmbesitzers wuchs auf der Drysdale Farm in Neuseeland auf. »Waldtage« und Wanderungen, auf denen er der »wundervollen Arena von Erde, Ozean und Himmel« gewahr wurde (Lilburn 1988, 29), waren Erlebnisse, die sein musikalisches Werk prägten. Er besuchte die Waitaki Boys' High School in Oamaru, lernte Klavier spielen und komponierte sein Opus 1, die Sonate c-moll für Klavier (1932). 1935 begann er sein Musikstudium bei John Bradshawe am Canterbury College in Christchurch. Für Forest Tone Poem (1936) erhielt er in Wellington 1936 den Percy Grainger Prize, der für ein Orchesterwerk zu »Neuseelands kulturellen und emotionalen Besonderheiten« vergeben wurde. Ab 1937 studierte er am Londoner Royal College of Music bei Ralph Vaughan Williams. Mit dem Streichquartett Phantasy (1939), für das er in London den Cobbett Prize errang, sowie der als Auftragswerk zur Hundertjahrfeier der Kolonisation Neuseelands komponierten Overture Aotearoa [Land der langen weißen Wolke (Maori-Name für Neuseeland)] (1940), die beide in London uraufgeführt wurden, begann Lilburn auch außerhalb Neuseelands bekannt zu werden.

...


Der Artikel über Douglas Lilburn ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library