MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Dun Tan

Geburtstag: 18. August 1957
Nation: Volksrepublik China

von Christian Utz



Dun Tan - Biogramm

Stand: 01.06.2006

Tan (Nachname) Dun (Vorname), geboren am 18. August 1957 im Kreis Changsha/Hunan, verbrachte seine Kindheit im Dorf Si Mao in der zentralchinesischen Provinz Hunan. Früh lernte er regionale Volkslieder kennen und chinesische Instrumente spielen, u.a. die zweisaitige Kniegeige Erhu und die Bambusquerflöte Dizi. Nach Beginn der Kulturrevolution (1966) wurden Tans Eltern in abgelegene Gegenden zur Zwangsarbeit verschickt. Während der Kulturrevolution eignete sich Tan Dun Kenntnisse im Spiel der westlichen Violine an sowie ein umfangreiches Repertoire chinesischer Volkslieder. Wie zahlreiche andere „Jugendliche mit Schulbildung“ wurde er 1974 zum ­Reisanbau aufs Land verschickt. In der Huangjin-Kommune im Landkreis Wangcheng in Hunan verbrachte Tan ca. eineinhalb Jahre und machte dort musikalische Erfahrungen mit Aufführungen der so genannten Modellwerke (Yangbanxi), propagandistisch ausgerichteten Opern (u.a. Musikstücken), die hier an die lokale Opernform von Hunan (Huaguxi) angepasst waren. Noch vor dem Ende der Kulturrevolution (1976) erhielt Tan die Möglichkeit, Mitglied der Peking-Operntruppe Hunans zu werden, wo er ca. ein Jahr lang (westliche) Violine spielte und einfache Arrangements anfertigte.

1977 wurde Tan ins Zentrale Konservatorium Beijing aufgenommen und studierte dort 1978–83 Komposition bei Li Yinghai und Zhao Xingdao sowie ...


Der Artikel über Dun Tan ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library