MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Eduard Tubin

Geburtstag: 18. Juni 1905
Todestag: 17. November 1982
Nation: Estland

von Mart Humal



Eduard Tubin - Biogramm

Eduard Tubin, geboren am 18.Juni 1905 in der Nähe des Dorfes Torila bei Kallaste/Estland, am Ufer des Peipus-Sees als Sohn eines Fischers. 1920–26 besuchte er das Lehrerseminar in Tartu sowie 1924–30 die Höhere Musikschule Tartu, wo er Komposition bei Heino Eller studierte. Bereits vor Abschluß des Studiums wurde er als Dirigent an das Theater „Vanemuine“ in Tartu engagiert. Dort wirkte er bis zu seiner Emigration gegen Ende des 2.Weltkriegs. Darüber hinaus dirigierte er mehrere Chöre: 1928–44 den Männergesangverein in Tartu, 1931–35 den gemischten Chor der Vanemuine-Gesellschaft Tartu und 1935–36 den gemischten Chor der Estonia-Gesellschaft in Tallinn, mit dem er u.a. Stravinskijs „Psalmensymphonie“ aufführte.

Bereits in seiner Studienzeit interessierte er sich sehr für zeitgenössische Musik; 1938 lernte er während eines Aufenthalts in Budapest die Musik von Bartók und Kodály kennen und setzte sich mit Kodály auch persönlich in Verbindung. Diese Begegnung gab ihm die Anregung zu einem gründlichen Volksmusikstudium und der Verwendung estnischer Volksmusik in seinem Schaffen (z.B. im ersten estnischen Ballett Kratt [Der Kobold], 1940; rev. 1960).

Seit 1944 in Schweden, war Tubin fast dreißig Jahre lang ...


Der Artikel über Eduard Tubin ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library