MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Erwin Koch-Raphael

Geburtstag: 11. Oktober 1949
Nation: Deutschland

von Monika Fürst-Heidtmann und Hanno Ehrler



Erwin Koch-Raphael - Biogramm

Stand: 01.08.2017

Erwin Koch-Raphael, geboren am 11. Oktober 1949 in Kempen/Niederrhein, stammt aus einer katholisch geprägten Lehrer-Familie. Mit acht Jahren bekam er Klavierunterricht, begann mit ersten Kompositionsversuchen und harmonisierte Kirchenlieder nach dem Gehör. 13jährig erhielt er zusätzlich Geigenunterricht, brachte sich selbst das Orgelspielen bei und begleitete 1963–68 als Organist die Gottesdienste an der Rektoratskirche seiner Heimatstadt. Nach dem Abitur am humanistischen Gymnasium Thomaeum in Kempen 1968 begann Koch-Raphael zunächst mit dem Studium der Elektrotechnik an der Technischen Universität (TU) Berlin, ab 1970 an der Hochschule der Künste (HdK) mit der Ausbildung zum Tonmeister, die er 1976 mit Diplom abschloss. 1971–72 belegte er an der HdK zusätzlich Rhythmik bei Barbara Kroll und Dirigieren bei Robert Wolf. 1972–79 studierte er dort Komposition bei Isang Yun, dem er von 1975 an assistierte. Ab 1973 arbeitete er eine Zeit lang im elektronischen Studio der TU.

Neben seinem Studium begann Koch-Raphael 1973 mit der Vermittlung und Verbreitung neuer Musik. Er war Mitbegründer der »Klangwerkstatt« im elektronischen Studio der TU wie auch der »berlin arts company«, die sich für die multimediale Präsentation neuer Musik engagierte, dirigierte ...


Der Artikel über Erwin Koch-Raphael ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library