MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Flo Menezes

Geburtstag: 18. April 1962
Nation: Brasilien,

von Ralph Paland



Flo Menezes - Biogramm

Stand: 01.02.2014

Florivaldo Menezes Filho, geboren am 18. April 1962 in São Paulo, wuchs in einer kunstinteressierten Literatenfamilie auf und erhielt seit seinem fünften Lebensjahr Klavierunterricht. Im bildungsbürgerlichen Familienumfeld wurde er früh mit der klassischen Musiktradition, der europäischen Philosophie sowie den avanciertesten Strömungen der neuen Musik vertraut. 1980–85 studierte Menezes bei Willy Corrêa de Oliveira an der Universidade de São Paulo Komposition und ging dann – gefördert durch ein DAAD-Stipendium – nach Europa.

Begleitet von Kompositionskursen bei Pierre Boulez im Centre Acanthes in Villeneuve lez Avignon und Luciano Berio im Mozarteum Salzburg, absolvierte er 1986–90 ein Studium der elektronischen Komposition bei Hans Ulrich Humpert an der Musikhochschule Köln. Aufgrund starker theoretischer Interessen, die sich bereits 1984/85 in seiner Schrift Apoteose de Schönberg (publiziert 1987) niederschlugen, begann er 1987 die Arbeit an seiner von Henri Pousseur betreuten musikwissenschaftlichen Dissertation über die Beziehung der Musik Berios zur strukturalistischen Phonologie, mit der er 1992 an der Université de Liège promoviert wurde. Für seine in diesem Zusammenhang entstandene, separat publizierte Analyse von Berios elektroakustischer Komposition Visage erhielt er 1990 den Premio Latina di Studi Musicali. Nachdem Menezes 1991 als ...


Der Artikel über Flo Menezes ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library