MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

George Gershwin

Geburtstag: 26. September 1898
Todestag: 11. Juli 1937
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

von Hanns-Werner Heister



George Gershwin - Biogramm

George (eigentl. Jacob) Gershwin, geboren am 26.September 1898 in Brooklyn/New York, wuchs im Milieu des jüdischen Proletariats (sein Vater war russischer Einwanderer) auf. Er lernte seit 1908 Klavier; erste Kompositionsversuche folgen dem populären Vorbild Irving Berlin, bald darauf auch Jerome Kern. 1914 begann er beim Verlag Jerome K. Remick (u.a. Verleger von Berlin) in der „Tin Pan Alley“, dem New Yorker Zentrum von Populärmusik-Verlagen, wo er als „song plugger“, als klingende Reklame, die jeweils neuesten Schlager vorzuführen hatte. 1915 nahm er musiktheoretischen Unterricht bei Edward Kilenyi; Lücken versuchte er 1923 bei Rubin Goldmark, nochmals 1932–36 bei Joseph Schillinger zu schließen. 1916 wurde Gershwins erster Song When you want 'em you can't get 'em veröffentlicht (und in eine Show Sigmund Rombergs eingefügt), 1917 der (mit Will Ponaldson komponierte) Ragtime für Klavier Rialto Ripples. Danach arbeitete er als Pausen-Pianist in einem Kabarett, Korrepetitor für die J.Kern-Show „Miss 1917“ u.a.

Schließlich erhielt er v.a. über Max Dreyfus (Verlag Harms; 1918–33 Gershwins Verlag) direkten Zugang zum Broadway-Theater. Es entstanden seit Half-Past Eight (1918) eine ganze Kette von revueartigen Musicals, ...


Der Artikel über George Gershwin ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library