MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Hans Darmstadt

Geburtstag: 3. September 1943
Nation: Deutschland

von Herbert Glossner



Hans Darmstadt - Biogramm

Stand: 01.03.2005

Hans Darmstadt, geboren am 3. September 1943 in Halle/Saale. Prägende musikalische Eindrücke empfing er, Ältester von neun Kindern, durch seine Mutter und die Kantorei St. Laurentius (Wolfram Zöllner). 1958 verließ die Familie die DDR und zog nach Schlüchtern in Hessen. Nach dem Abitur (1963) studierte er Erziehungswissenschaft und evangelische Theologie (Staatsexamen 1967) an der Universität Frankfurt/Main sowie Kirchenmusik an den Kirchenmusikschulen Frankfurt (B-Prüfung 1965) und Schlüchtern (A-Prüfung 1969).

1964 begegnete er in Frankfurt Konrad Lechner. Bei ihm erlebte er eine Zeit intensiver kompositorischer Studien und einer aus den überkommenen Konventionen befreienden Entdeckung der neuen wie der alten Musik. Auch nach Antritt seiner ersten Stelle als Kantor und Organist in Griesheim (1967) konnte er seine Studien als Meisterschüler Lechners an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt sowie privat fortsetzen. Bis 1972 war er regelmäßig Stipendiat der Darmstädter Ferienkurse. Dort lernte er Günther Becker kennen, bei dem er seine Kompositionsstudien 1969–72 weiterführte.

Als Komponist trat er erstmals 1970 bei den Darmstädter Ferienkursen auf mit den Variationen für Violine solo (1970) sowie Media vita für Stimmen und (elektrisch modulierbare) Instrumente (1970/73). Wichtige Erfahrungen gewann ...


Der Artikel über Hans Darmstadt ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library