MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Hans Ulrich Engelmann

Geburtstag: 8. September 1921
Nation: Deutschland

von Jan Kopp



Hans Ulrich Engelmann - Biogramm

Hans Ulrich Engelmann, geboren am 8. September 1921 in Darmstadt, studierte dort 1945–47 Architektur und erhielt 1946 privaten Kompositionsunterricht bei Hermann Heiß. Der Besuch der 1. Internationalen Ferienkurse für Neue Musik in Kranichstein/Darmstadt (1946) gab ihm den Anstoß, ab 1947 Musikwissenschaft (bei Friedrich Gennrich, Helmut Osthoff), Philosophie (bei Theodor W. Adorno, Max Horkheimer, Hans Georg Gadamer) sowie Literatur- und Kunstgeschichte an der Universität in Frankfurt/Main und Komposition bei Wolfgang Fortner in Heidelberg zu studieren. Seine Kenntnisse der Zwölftontechnik vertiefte er – wiederum bei den Internationalen Ferienkursen – in Seminaren von René Leibowitz (1948) und Ernst Křenek (1951). 1952 promovierte er über Béla Bartóks Mikrokosmos. Versuch einer Typologie „Neuer Musik“ (Würzburg 1953).

1953 heirateten er und die Malerin Roma Pillhardt. Nach einem einjährigen Aufenthalt in Island (1953–54) arbeitete Engelmann als Komponist und Musikschriftsteller sowie in zahlreichen Funktionen an deutschen Theatern. So war er 1954–61 (unter Gustav Rudolf Sellner) als musikalischer Berater, Dramaturg, Schauspielkomponist und Regieassistent am Hessischen Landestheater Darmstadt, 1961–69 als dramaturgischer Mitarbeiter am Nationaltheater Mannheim und 1972–73 als künstlerischer Beirat am Theater in Bonn tätig. 1956–58 war er außerdem Dirigent, Komponist ...


Der Artikel über Hans Ulrich Engelmann ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library