MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Hugo Distler

Geburtstag: 24. Juni 1908
Todestag: 1. November 1942
Nation: Deutschland

von Winfried Lüdemann



Hugo Distler - Biogramm

Stand: 01.10.2010

Hugo Distler, geboren am 24. Juni 1908 in Nürnberg, wuchs als uneheliches Kind der Schneiderin Helene Distler und des Fabrikanten August Roth bei den Großeltern mütterlicherseits auf, nachdem seine Mutter ihn als Vierjährigen verlassen hatte und in die USA ausgewandert war. Die musikalische Begabung des Jungen wurde erst zu Beginn der Schulzeit erkannt, dann aber ermöglichten die Großeltern ihm einen gründlichen privaten Musikunterricht.

Nach dem Abitur 1927 entschied sich Distler am Leipziger Konservatorium zunächst für ein Dirigierstudium, wechselte jedoch 1928 auf den Rat seines späteren Mentors Hermann Grabner die Fachrichtung, um bei Günther Ramin (Orgel) und Friedrich Högner (Liturgisches Orgelspiel), zwei bedeutenden Vertretern der „Orgelbewegung“, sowie Klavier bei Carl Adolf Martienssen und Komposition bei Grabner zu studieren.

Der Tod des Stiefgroßvaters 1930 zwang Distler dazu, sein Studium vorzeitig abzubrechen. Im Jan. 1931 nahm er eine Organistenstelle an St. Jakobi in Lübeck an. Die dort befindliche Stellwagen-Orgel inspirierte ihn bald zu eigenen Kompositionen. Grundlegende kompositorische Impulse gingen außerdem von der Zusammenarbeit mit dem „Lübecker Sing- und Spielkreis“ und der Berührung mit den Idealen der Singbewegung wie auch der ...


Der Artikel über Hugo Distler ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library