MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Iris ter Schiphorst

Geburtstag: 22. Mai 1956
Nation: Niederlande

von Torsten Möller



Iris ter Schiphorst - Biogramm

Iris ter Schiphorst, geboren am 22. Mai 1956 in Hamburg als Tochter eines niederländischen Technikers und einer deutschen Pianistin. Ihrer Ausbildung zur Pianistin (1973–78) an der Bremer Musikhochschule bei Kurt Seibert, einem Schüler von Hans Leygraf, folgten aus Abenteuerlust Reisen durch Europa und Afrika (1978–80). Daraufhin wirkte ter Schiphorst in unterschiedlichen Rockformationen als Bassistin, Schlagzeugerin und Keyboarderin. 1986 begann sie ein geisteswissenschaftliches Studium der Fächer Philosophie, Theater- und Kulturwissenschaft an der Freien Universität Berlin, das später an der kulturwissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität fortgeführt wurde. Während des Studiums intensivierte ter Schiphorst das Komponieren; sie besuchte Kurse und Seminare bei Dieter Schnebel, Luigi Nono und Helga de la Motte. Es entstanden in dichter Reihenfolge die experimentell angelegten Installationen inside – outside für Walkman und Vierspurtonband (1988) und In meinem Herzen wächst ein Hühnerauge für 16 Kleinstlautsprecher und vier Autorecorder (1990) sowie Liebesgeschwüre für Stimme, Flöte, zwei Violinen, Synthesizer und Sampler (1991).

Ende der 80er-Jahre gründete ter Schiphorst gemeinsam mit Mayako Kubo, Frank Hilberg, Franz Martin Olbrisch, Berthold Türcke und Gianmario Berio den Verein „zeit-Musik“. 1990 folgte die ...


Der Artikel über Iris ter Schiphorst ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library