MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

James Wilson

Geburtstag: 27. September 1922
Todestag: 6. August 2005
Nation: Irland

von Gareth Cox Axel Klein



James Wilson - Biogramm

Stand: 10.04.2018

James Wilson, geboren am 27. September 1922 in London, wuchs in der Nähe des Sadlerʼs Wells Theatre auf und fühlte sich seit seiner Kindheit der Bühne verbunden. Als Neunjähriger begann er mit dem Klavierspiel. Während des 2. Weltkriegs diente er in der englischen Navy. 1945–47 studierte er am Trinity College of Music in London Komposition (bei Alec Rowley), Klavier und Cembalo.

1948 übersiedelte Wilson nach Irland. Die Jahre 1950 und 1951 verbrachte er auf einem Segelboot im Mittelmeer; in einigen seiner Werke widerspiegeln sich (insbesondere rhythmische) Einflüsse griechischer und spanischer Volksmusik. Nach dieser Reise ließ er sich in einem Küstenvorort Dublins nieder. Um sich weitere instrumentaltechnische Kenntnisse anzueignen, studierte er eine Zeit lang privat Violine und Klarinette.

Mit der Kinderoper The Hunting of the Snark op. 8 (nach Lewis Carroll, 1963), die 1965 in Dublin uraufgeführt wurde, erlangte Wilson einen größeren Bekanntheitsgrad. Seiner 1. Symphonie op. 4 (1960), die erstmals 1967 erklang, waren einige Orchesterwerke vorausgegangen, die nicht aufgeführt wurden und die heute nicht zu seinem offiziellen Œuvre zählen. In den 60er- und 70er-Jahren wurde Wilson zu einem ...


Der Artikel über James Wilson ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library