MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Joan Tower

Geburtstag: 6. September 1938
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

von Richard M. Kassel



Joan Tower - Biogramm

Joan Tower, geboren am 6.September 1938 in New Rochelle/New York. Neunjährig kam sie nach La Paz in Bolivien, wo ihr Vater als Bergbauingenieur arbeitete. Die lateinamerikanische Kultur faszinierte sie, v.a. die religiösen Feste mit ihren energiegeladenen Tänzen und ihrer rhythmisch vitalen Musik. Sie begann dort mit dem Klavierspiel und musizierte auch mit ihrem Vater, einem Amateurgeiger. Bald nach ihrer Rückkehr in die USA studierte Tower am Bennington College in Vermont; dort fing sie mit dem Komponieren an. Danach ging sie an die Columbia University in New York, die sie mit dem Doktorat in Komposition verließ. Zu ihren Lehrern zählten u.a. Jack Beeson, Henry Brant, Chou Wen-Chung, Darius Milhaud, Wallingford Riegger, Ralph Shapey und Vladimir Usačevskij.

In den 60er-Jahren lehrte Tower an der Greenwich House Music School in New York. Dort begründete (und leitete) sie auch eine erfolgreiche Konzertreihe mit Neuer Musik. 1969 fand sie sich mit anderen Musikern zu den „Da Capo Chamber Players“ zusammen, einem Quintett in der Art des „Pierrot lunaire“-Ensembles, das 1973 für seine Kammermusik-Aufführungen den Naumburg-Preis erhielt. 15 Jahre lang war Joan Tower Pianistin ...


Der Artikel über Joan Tower ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library