MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Johannes Kalitzke

Geburtstag: 12. Februar 1959
Nation: Deutschland

von Stefan Drees



Johannes Kalitzke - Biogramm

Stand: 01.02.2014

Johannes Julius Kalitzke, geboren am 12. Februar 1959 in Köln, erhielt seit dem achten Lebensjahr Klavierunterricht und absolvierte während seiner Schulzeit 1971–74 ein Kirchenmusikstudium an der Rheinischen Musikschule Köln (Abschluss C-Examen). 1978–81 studierte er an der Musikhochschule Köln bei Aloys Kontarsky (Klavier), Wolfgang von der Nahmer (Dirigieren) und York Höller (Komposition). 1982–83 wurden ihm durch ein Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes Studienaufenthalte am IRCAM (Paris) und bei Vinko Globokar ermöglicht. Zugleich studierte Kalitzke elektronische Musik bei Ulrich Humpert am Studio für elektronische Musik der Musikhochschule Köln.

Sein erstes Engagement als Dirigent führte ihn ans »Musiktheater im Revier« nach Gelsenkirchen, wo er ab 1984 zunächst Kapellmeister, 1988–90 dann Chefdirigent war. 1986 trat er dort außerdem als Leiter des Forums für Neue Musik die Nachfolge von Carla Henius an. 1991–97 war Kalitzke künstlerischer Leiter und Dirigent der von ihm mitbegründeten Musikfabrik NRW (heute: Ensemble musikFabrik). Seit 1998 lebt er als freischaffender Komponist und Dirigent in Wien.

Kalitzke ist regelmäßig als Gastdirigent tätig bei Ensembles für neue Musik und zahlreichen Sinfonieorchestern (u. a. BBC, NDR, SWR und Münchner Philharmoniker) sowie bei Opernproduktionen u.a. an ...


Der Artikel über Johannes Kalitzke ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library