MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Johannes Weyrauch

Geburtstag: 20. Februar 1897
Todestag: 1. Mai 1977
Nation: Deutschland

von Wolfgang Hanke



Johannes Weyrauch - Biogramm

Stand: 01.12.2007

Johannes Weyrauch, am 20. Februar 1897 als Sohn eines Kaufmanns und einer Kantorentochter in Leipzig geboren, verbrachte fast seine gesamte Lebenszeit in der Bach-, Buch- und Messestadt, deren reiche Musiktraditionen ihn entscheidend prägten. Seit 1904 erhielt er Klavierunterricht bei Helene Caspar, einer Schülerin Salomon Jadassohns. Mit Violine und Viola machte ihn der Gewandhausmusiker Ernst Nissen vertraut. Fast gleichzeitig unternahm er erste Kompositionsversuche. Der Vorbereitung auf das Musikstudium diente seit 1912 eine systematische pianistische und theoretische Weiterbildung bei Curt Beilschmidt. Nach zweieinhalb Jahren Kriegsdienst nahm er 1919 die Ausbildung am Leipziger Konservatorium auf, zunächst im Hauptfach Klavier bei Hernani Torres, einem Assistenten Robert Teichmüllers, und bald bei Teichmüller selbst. Die nachhaltigsten Eindrücke verdankte er dem Theorie- und Tonsatzunterricht bei Stephan Krehl und Sigfrid Karg-Elert. Zusätzlich besuchte er an der Leipziger Universität musikwissenschaftliche Vorlesungen bei Hugo Riemann, Hermann Abert und Arnold Schering.

Dem Beispiel der in München und an der Royal Academy of Music in London ausgebildeten Pianistin und Klavierlehrerin Luise Winter folgend, die er im Okt. 1924 heiratete, war Weyrauch zehn ...


Der Artikel über Johannes Weyrauch ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library