MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Jorge Peixinho

Geburtstag: 20. Januar 1940
Todestag: 30. Juni 1995
Nation: Portugal

von Vieira de Mário Carvalho



Jorge Peixinho - Biogramm

Jorge Peixinho, geboren am 20.Januar 1940 in Montijo, einem Industrie- und Arbeiterort bei Lissabon. Sein Vater war in der Korkindustrie angestellt, seine Mutter Hausfrau. Die Tante, Musik- und Klavierlehrerin, nahm ihren siebenjährigen Neffen als Schüler. Da er mit acht Jahren bereits kleine Klavierstücke schrieb, begann er 1949 mit Harmonielehre privat bei Artur Santos. Seit 1951 besuchte er das Konservatorium in Lissabon, wo er Kontrapunkt und Fuge bei Santos und Croner de Vasconcelos lernte und mit 16 Jahren seine Kompositionsstudien abschloß. Anschließend absolvierte er Klavier am Konservatorium und besuchte 1957/58 die Philosophische Fakultät in Lissabon (Geschichte).

Als Stipendiat der Gulbenkian-Stiftung studierte er seit 1958 bei Boris Porena und Goffredo Petrassi an der Academia di Santa Cecilia in Rom (Diplom 1961). In Venedig betreute ihn Nono beim Komponieren seines Políptico 1960. Er wurde 1961/62 in die Kurse von Boulez und 1962/63 von Stockhausen an die Musik-Akademie in Basel aufgenommen, besuchte von 1960 bis 1970 viele der Internationalen Ferienkurse in Darmstadt. Mit einem Stipendium der belgischen Regierung bildete er sich 1972/73 in elektronischer Musik am IPEM in Gent weiter.

...


Der Artikel über Jorge Peixinho ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library