MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Juan Allende-Blin

Geburtstag: 24. Februar 1928
Nation: Chile

von Klaus Linder



Juan Allende-Blin - Biogramm

Juan Allende-Blin, geboren am 24.Februar 1928 in Santiago de Chile, ist spanisch-französischer Herkunft. Beide Eltern waren Musiker. Die Mutter Rebeca Blin war Professorin für Musiktheorie und stellvertretende Direktorin an der Musikhochschule der Staatsuniversität von Santiago; der Vater Adolfo Allende-Saron war Musikkritiker, Chorleiter und Komponist.

Seit 1943 erhielt Allende-Blin Kompositionsunterricht bei seinem Onkel Pedro Humberto Allende-Saron, der dem Pariser Kreis um Debussy angehörte. Dieser vermittelte ihm die kompositorische Tradition der Schule von César Franck, was – ausgehend von dessen „forme cyclique“ – bereits die Konsequenz einschloß, die Konstruktion ausgedehnter Formverläufe auf einer Reihe von Intervallen aufzubauen. 1947–50 absolvierte Allende-Blin ein Musikstudium an der Staatsuniversität. Der dortige Kompositionsunterricht bei einem Anhänger der Lehre Hindemiths trug allerdings nichts zu seinem schöpferischen Werdegang bei. Außer Musik studierte er Mathematik und Architektur. Eine wichtige Rolle für die Vertiefung seiner Auseinandersetzung mit der Reihentechnik spielte das Buch „Introduction à la musique de douze sons“ von René Leibowitz, das Allende-Blin 1950 in Santiago las. Ebenfalls seit 1950 nahm er bis zu seiner Abreise nach Europa Kompositionsunterricht bei dem Pianisten und Komponisten Fré Focke, einem Schüler von Pijper und Webern.

...


Der Artikel über Juan Allende-Blin ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library