MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Kalevi Aho

Geburtstag: 9. März 1949
Nation: Finnland

von Anne Weller



Kalevi Aho - Biogramm

Kalevi Ensio Aho, geboren am 9.März 1949 in der südwestfinnischen Kleinstadt Forssa als Sohn des Bauführers Paavo Aho und der Postangestellten Inga Aho, begann im Alter von zehn Jahren Violine zu lernen. Gleichzeitig entstanden seine ersten Kompositionsversuche. Nach dem Abitur (1968) studierte er an der Sibelius-Akademie Helsinki Violine und Komposition (bei Einojuhani Rautavaara; Kompositionsdiplom 1971). 1971–72 setzte er sein Kompositionsstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Berlin bei Boris Blacher fort. 1974–88 arbeitete Aho an der Universität von Helsinki als Lektor der Musikwissenschaft; 1988–93 lehrte er als Professor für Komposition an der Sibelius-Akademie. Seit Herbst 1993 lebt er in Helsinki als freier Künstler. Er ist seit 1974 mit Hanna Laine verheiratet, mit der er die Tochter Elina (1977) und den Sohn Ilmari (1979) hat.

Die zentrale Produktion Ahos umfaßt zwei Opern, neun Symphonien, zwei Streichersymphonien, drei Konzerte (für Violine, Violoncello und Klavier) sowie zahlreiche Kammermusik. Hauptwerke seiner schriftstellerischen Produktion sind Suomalainen musiikki ja Kalevala [Die finnische Musik und das Kalevala] (Helsinki 1985), Einojuhani Rautavaara sinfonikkona/ as Symphonist/ als Symphoniker (Helsinki 1988) und die Essaysammlung Taiteilijan tehtävät postmodernissa yhteiskunnassa [Die Aufgaben ...


Der Artikel über Kalevi Aho ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library