MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Karl-Wieland Kurz

Geburtstag: 25. Januar 1961
Nation: Deutschland

von Hanno Ehrler



Karl-Wieland Kurz - Biogramm

Karl-Wieland Kurz, geboren am 25.Januar 1961 in Wetzlar/Lahn, erhielt von 1977 an eine intensive musikalische Ausbildung bei dem in Wetzlar lebenden Pianisten, Komponisten und Dirigenten Gustav Adolf Schlemm. Diese Ausbildung umfaßte Klavier-, Theorie-, Analyse- und Dirigierunterricht und bildete die Basis für die zahlreichen, teils groß dimensionierten Jugendwerke. 1980 begann Kurz das Studium an der Frankfurter Musikhochschule: Komposition bei Rolf Riehm und Klavier bei Steven Zehr und Bernhard Kontarsky. 1991 schloß er mit dem Diplomexamen ab. Prägende Bedeutung für Kurz' musikalische Entwicklung gewannen zudem die Kolloquien bei dem Darmstädter Komponisten Hans-Ulrich Engelmann sowie Kontakte zu Hans Werner Henze.

1988 und 1991 nahm Kurz an den Gaudeamus-Musiktagen in Amsterdam teil, 1989/90 an Kompositionskursen bei Yizhak Sadai in Paris und 1991 an einem Meisterkurs für Komposition bei Paul-Heinz Dittrich in Zeuthen bei Berlin. 1992 war er Gastdozent beim Sommerfestival für Saxophon in Duras/Bordeaux, 1983 Stipendiat der Franz Grothe-Stiftung München und des Vereins der Künstlerhilfe Frankfurt. Den ersten Preis im Wettbewerb der bundesdeutschen Musikhochschulen im Fach Komposition gewann er 1985 mit Maiennacht. Selige Rhythmen für Viola, Violoncello und Kontrabaß.

1990 gründete er mit gleichgesinnten Musikern und ...


Der Artikel über Karl-Wieland Kurz ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library