MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Kazimierz Serocki

Geburtstag: 3. März 1922
Todestag: 3. Januar 1981
Nation: Polen

von Zofia Helman



Kazimierz Serocki - Biogramm

Kazimierz Serocki, geboren am 3. März 1922 in Toruń/Polen. Vierjährig erhielt er ersten Klavierunterricht, zunächst privat, dann in den Musikschulen in Toruń und in Bydgoszcz, wo er 1939 die Klasse von Maria Drzewiecka beendete. In den Kriegsjahren verdiente er seinen Lebensunterhalt, indem er in Cafés in Warszawa [Warschau] musizierte. 1944 begann er, bei Kazimierz Sikorski Komposition zu studieren; gleichzeitig vervollkommnete er sein Klavierspiel bei Zofia Buckiewicz. 1946 erlangte er im Konservatorium in Łódź Diplome für Komposition (bei Kazimierz Sikorski) und für Klavierspiel (bei Stanisław Szpinalski).

1947–48 erhielt er ein Stipendium der französischen Regierung, um seine Studien bei Nadia Boulanger und Lazar Lévy in Paris fortzusetzen. In dieser Zeit lernte er die zeitgenössischen Richtungen der europäischen Musik kennen.

1949 gründete er in Łagów Lubuski gemeinsam mit Tadeusz Baird und Jan Krenz die „Gruppe 49“, die ihr Programm zwar im Einklang mit den Postulaten des – damals in Polen verbindlichen – sozialistischen Realismus formulierte, aber darüber hinausreichende hohe künstlerische Ansprüche hatte. (Die Gruppe zerfiel um 1954.) In den Jahren 1946–51 trat Serocki als Pianist im In- und Ausland ...


Der Artikel über Kazimierz Serocki ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library