MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Luc Brewaeys

Geburtstag: 25. August 1959
Nation: Belgien

von Marc Delaere



Luc Brewaeys - Biogramm

Stand: 01.06.2011

Luc Brewaeys, geboren am 25. August 1959 in Mortsel (bei Antwerpen), spielte früh Schlagzeug im Jeugd en Muziek Orkest Antwerpen. 1979–84 erhielt er eine professionelle Musikausbildung am Koninklijk Conservatorium Brüssel, wo er Orchesterleitung und Komposition studierte. Sein wichtigster Kompositionslehrer war dort André Laporte; doch erhielt er auch Kompositionsunterricht von Franco Donatoni (in Siena 1981 und 1982), Brian Ferneyhough (Darmstadt 1982), Tristan Murail (Paris ab 1982) und Iannis Xenakis (Paris 1980–84). Seit 1985 ist er als Tonmeister beim belgischen öffentlichen Rundfunk Vlaamse Radio- en Televisieomroep (VRT) tätig. Brewaeys erhielt 1991–94 Lehraufträge für die Analyse von elektronischer Musik und Computermusik am Conservatorium Brüssel. 1998–2001 lehrte er als Gastdozent für Komposition und Orchestrierung am Conservatorium Gent. 2009 wurde er Professor für Komposition am Conservatorium Rotterdam.

Bereits in jungen Jahren war Brewaeys Preisträger zahlreicher Kompositionswettbewerbe. Die wichtigsten Auszeichnungen sind der 3. Preis im Europäischen Jugendwettbewerb für Komponisten (Amsterdam 1985), der 1. Preis in der Kategorie Junge Komponisten der Internationalen Komponistentribüne der UNESCO (Paris 1986), der Prix de musique contemporaine (Québec 1988), der 1. Preis bei den Rencontres internationales de musique contemporaine (Metz 1988), der ...


Der Artikel über Luc Brewaeys ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library