MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Luca Lombardi

Geburtstag: 24. Dezember 1945
Nation: Italien, Israel

von Jürgen Thym



Luca Lombardi - Biogramm

Stand: 10.11.2017

Luca Lombardi, geboren am 24. Dezember 1945 in Rom, besuchte dort ab 1955 die Deutsche Schule, erhielt Klavierunterricht und komponierte zu seinem 10. Geburtstag einen Walzer. 1960 dirigierte er bei einem Schulfest seine Bühnenmusik zu Gottfried Kellers Kleider machen Leute. Er beteiligte sich an antifaschistischen Aktivitäten. 1964 begann er, an der Hochschule für Musik in Wien Komposition und Klavier zu studieren sowie an der Universität Musikwissenschaft. 1966–70 beteiligte er sich in Rom an dem von ihm mitgegründeten »Gruppo Rinnovamento Musicale«, der Konzerte mit Musik der Gegenwart organisierte. 1968 setzte er seine Studien bei Stockhausen und B.A. Zimmermann in Köln fort, wo er auch durch Globokar, Pousseur, Kagel, Schnebel, Rzewski und Eimert Anregungen empfing. 1970 schloss er sein Kompositionsstudium am Konservatorium in Pesaro ab.

In Köln beschäftigte er sich auch mit Eisler. Im Zuge wachsender Politisierung leitete er 1971 den Chor der IG-Metall in Köln und realisierte beim WDR das Originalton-Hörspiel über Arbeitsemigration Von Gastgebern und Gästen (mit Hans-Günther Dicks, 1971) und das Lehrstück Neue Musik: für wen, warum, wie (mit Gerhard Roth, 1972). 1973 ging er auf Einladung der Akademie der Künste ...


Der Artikel über Luca Lombardi ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library