MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Mario Castelnuovo-Tedesco

Geburtstag: 3. April 1895
Todestag: 17. März 1968
Nation: Italien

von Stefan Lerche



Mario Castelnuovo-Tedesco - Biogramm

Mario Castelnuovo-Tedesco, geboren am 3.April 1895 in Florenz. Als Kind erhielt er von seiner Mutter Klavierunterricht; bereits mit neun Jahren komponierte er erste Stücke. Der Heranwachsende besuchte das Konservatorium in Florenz, wo er Klavier bei Edoardo del Valle de Paz und Komposition bei Ildebrando Pizetti studierte. 1914 und 1918 legte er in diesen Fächern Prüfungen ab.

Alfredo Casella, auf den Absolventen aufmerksam geworden, machte dessen Musik einem breiteren Publikum bekannt, sowohl in Italien (durch die Società Italiana di Musica Moderna) als auch in anderen europäischen Ländern. Zwischen den Kriegen lebte Castelnuovo-Tedesco, durch seinen Erfolg ermutigt, als freischaffender Pianist und Komponist in seiner Heimatstadt. Da er Jude war, emigrierte er 1939 in die USA und lebte dort erst in Larchmont/New York, nach 1940 in Beverly Hills/Cal. 1946 nahm er die US-amerikanische Staatsbürgerschaft an.

Offenbar als Auswirkung der Exilsituation entstanden in den USA verstärkt Kompositionen größeren Umfanges mit judaistischen und alttestamentarischen Inhalten, darunter mehrere Oratorien, Chorwerke und die unvollendete Oper Saul Nr. 191 (Vittorio Alfieri, 1958/60). Einen weiteren noch in Italien begonnenen und nun ausgebauten Themenstrang bildeten Werke nach Shakespeare (insgesamt rund ...


Der Artikel über Mario Castelnuovo-Tedesco ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library