MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Mark Andre

Geburtstag: 10. Mai 1964
Nation: Frankreich

von Ralph Paland



Mark Andre - Biogramm

Stand: 01.10.2010

Mark Andre (seit 2007; zuvor Marc André, auch Mark André), geboren am 10. Mai 1964 in Paris, erhielt früh privaten Unterricht in Harmonielehre und Komposition. 1987–93 studierte er am Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris Komposition u.a. bei Claude Ballif und Gérard Grisey. 1992 besuchte er einen Kompositionskurs bei Brian Ferneyhough in Royaumont. Nach Abschluss seines Studiums (mit 1. Preisen in den Fächern Komposition, Harmonielehre, Kontrapunkt, musikalische Analyse und Musikgeschichte) nahm er 1993, unterstützt durch ein Stipendium des französischen Außenministeriums, ein Aufbaustudium bei Helmut Lachenmann an der Staatlichen Hochschule für Musik in Stuttgart auf (Großes Kompositionsexamen 1996). 1994 wurde Andre, der am Centre d'Études Supérieures de la Renaissance (Tours) und an der Pariser École Normale Supérieure außerdem Musikwissenschaft studiert hatte, mit der Dissertation Le compossible musical de l'Ars subtilior bei Olivier Boulnois und Philippe Vendrix promoviert.

1996 war Andre Stipendiat der Akademie Schloss Solitude. Bei den Internationalen Ferienkursen für Neue Musik in Darmstadt, wo er an den Kompositionsklassen von Paul-Heinz Dittrich und Wolfgang Rihm teilnahm, wurden 1996 zwei seiner Werke – le loin et le profond für Kammerensemble (1994/95) ...


Der Artikel über Mark Andre ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library