MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Markus Lehmann

Geburtstag: 31. März 1919
Todestag: 22. Juni 2003
Nation: Deutschland

von Wilfried Gruhn



Markus Lehmann - Biogramm

Stand: 01.06.2006

Markus Lehmann, geboren am 31. März 1919 in Böhmisch-Leipa (Česká Lípa), einer Kleinstadt, zu deren „Gesang- und Musikverein“ ein leistungsfähiges Liebhaberorchester gehörte, in dem Lehmann als Schüler Bratsche spielte. Ersten Unterricht erhielt er von seinem Onkel Hugo Karras, einem Schüler Antonín Dvořáks, der ihn auch in die handwerklichen Grundlagen der Musiktheorie, der Instrumentation, des Kontrapunkts und der Formen- und Satzlehre einführte. Nach dem Abitur 1938 wurde Lehmann sofort zum Militär eingezogen. Aus Krieg und Gefangenschaft zurückgekehrt, studierte er 1946–50 an der Salzburger Universität Philosophie und Theologie und schloss ein Musikstudium an der Nordwestdeutschen Musikakademie in Detmold an (Klavier bei Hans Richter-Haaser, Komposition bei Wilhelm Maler, Dirigieren bei Eugen Papst und Kurt Thomas).

1953 übernahm Lehmann für ein Jahr die Stelle eines Korrepetitors und Kapellmeisters am Landestheater Detmold, wo er seine ersten Erfahrungen als Opernkapellmeister sammeln konnte. 1954 wechselte er an die Städtischen Bühnen Freiburg; dort war er bis 1962 als Kapellmeister angestellt. Gleichzeitig arbeitete er als freier Mitarbeiter für den Schott-Verlag in Mainz, für den er u.a. die Klavierauszüge von Bernd Alois Zimmermann...


Der Artikel über Markus Lehmann ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library