MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Maurice Ohana

Geburtstag: 12. Juni 1913
Todestag: 13. November 1992
Nation: Frankreich

von Frank Reinisch



Maurice Ohana - Biogramm

Maurice Ohana, geboren am 12. Juni 1913 im damals französisch besetzten Casablanca als Sohn andalusischer Eltern. Von seinem aus Gibraltar stammenden Vater übernahm er die britische Staatsbürgerschaft. Seine Jugend verbrachte Ohana in Marokko, in Spanien und im Baskenland, sodass er die Musik Spaniens und Nordafrikas früh kennenlernte. Während in seiner Familie Spanisch und Englisch gesprochen wurde, war Französisch die Sprache seiner Erziehung. Noch während der Schulzeit studierte er Klavier am Konservatorium in Ba­yonne, wo er alle 32 Beethoven-Sonaten öffentlich spielte.

Nach dem Abitur übersiedelte Ohana nach Paris und studierte dort Architektur an der École des Beaux-Arts, später an der École Nationale Supérieure des Arts. Gleichzeitig bildete er seine pianistischen Fähigkeiten weiter aus. 1936 gab er das Architekturstudium auf und debütierte in der Salle Pleyel mit einem Klavierabend, wobei er mit Werken von Debussy, Granados, Albéniz und Ravel seine musikalischen Vorbilder aufs Programm setzte. Wenig später trat er als Solist in de Fallas „Noches en los jardines de España“ öffentlich auf. 1937–40 studierte er bei Jean-Yves Daniel-Lesur an der Schola Cantorum Kontrapunkt, Gregorianik und die Musik der ...


Der Artikel über Maurice Ohana ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library