MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Max Reger

Geburtstag: 19. März 1873
Todestag: 11. Mai 1916
Nation: Deutschland

von Roman Brotbeck



Max Reger - Biogramm

Max Reger, geboren am 19.März 1873 in Brand in der bayrischen Oberpfalz. Sein Vater war Volksschullehrer; er wurde 1874 nach Weiden versetzt, wo Reger Kindheit und Jugend verbrachte. Nach erstem Klavierunterricht bei seiner Mutter wurde Reger von 1884 an von Adalbert Lindner in Klavier, Orgel und Theorie unterrichtet. Lindner, der auch Regers erste kompositorische Versuche gefördert hatte, vermittelte den Kontakt zum Musikwissenschaftler Hugo Riemann, bei dem Reger ab 1890 – gegen den Widerstand der Familie – zuerst in Sondershausen, später in Wiesbaden studierte. Bei Riemann setzte sich Reger gründlich mit den Werken von J.S. Bach, Beethoven und Brahms auseinander. 1896 absolvierte Reger den Militärdienst, dem eine Zeit mit schweren Depressionen, finanziellen Schwierigkeiten und Alkohol-Problemen folgte. 1898 begegnete er erstmals dem Organisten und späteren Thomaskantor Karl Straube, der in Regers Leben die wichtigste – zuweilen auch zweifelhafte – Beraterrolle spielte. 1898 wurde Reger von seiner Schwester nach Weiden zurückgeholt, wo er, unter strenger Kontrolle seiner Familie, seine kompositorisch fruchtbarste Zeit durchlebte und die stilistisch fortschrittlichsten Werke schrieb.

Im Sommer 1901 nahm er mit der ganzen Familie Wohnsitz in ...


Der Artikel über Max Reger ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library