MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Michael Obst

Geburtstag: 30. November 1955
Nation: Deutschland

von Claudia Miloschewski



Michael Obst - Biogramm

Stand: 01.07.2013

Michael Obst, geboren am 30. November 1955 in Frankfurt/Main, studierte nach seinem naturwissenschaftlichen Abitur 1973–78 Schulmusik in Mainz und anschließend Klavier bei Alfons und Aloys Kontarsky in Köln. Bereits vor seinem Konzertexamen (1982) wirkte er als Pianist in dem von ihm mitbegründeten Ensemble Modern mit. Parallel zu seiner pianistischen Tätigkeit studierte er seit 1979 Komposition bei Hans Ulrich Humpert im Studio für elektronische Musik der Kölner Hochschule für Musik. (Ur-)Aufführungen zeitgenössischer Werke waren für seine kompositorische Entwicklung nicht minder bedeutsam. So arbeitete er nach Abschluss des Kompositionsstudiums (1986) weiterhin auch als Interpret, 1986–89 beispielsweise im Ensemble Karlheinz Stockhausens.

Seine ersten Schritte als Komponist machte Obst im Studio, wo er vornehmlich in den 1980er-Jahren die Möglichkeiten rein elektronischer Umsetzungen auslotete. Dabei stellte sich heraus, dass seine Konzepte trotz technisch-experimentellen Zugangs in ihrer musikalischen Dramaturgie stark von instrumentalen Erfahrungen beeinflusst wurden. Aus dieser besonderen Verbindung gingen Stücke hervor, die Obst bei internationalen Wettbewerben mit Erfolg vorstellte. Bereits mit seiner frühen Sinustonstudie metal drop music (1980/81) errang er 1981 den 2. Preis in Bourges. Dieser Anerkennung folgten 1983 wiederum in Bourges sowie beim ...


Der Artikel über Michael Obst ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library