MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Nigel Osborne

Geburtstag: 23. Juni 1948
Nation: Großbritannien

von Clemens Fanselau



Nigel Osborne - Biogramm

Nigel Osborne, geboren am 23. Juni 1948 in Manchester, erhielt als 17jähriger ein Stipendium für das Musikstudium, reiste aber zunächst – Ausdruck seines intensiven Interesses an anderen Sprachen und Kulturen – durch mehrere Länder bis nach Mittelasien. 1966–70 studierte er in Oxford am College St. Edmund Hall (Komposition bei Kenneth Leighton, Reihentechnik bei Egon Wellesz; Bachelor of Music 1970). Damals entstanden Bühnenmusiken für studentische Theatergruppen. Osborne war beeindruckt von der Darmstädter Avantgarde, wandte sich aber auf der Suche nach konkreteren Aussagen und einer stärkeren Beteiligung des Interpreten an der musikalischen Formung bald der polnischen Schule zu. 1970–71 studierte er an der Warschauer Musikakademie bei Witold Rudziński. Er experimentierte im Studio für elektronische Musik des Polnischen Rundfunks und improvisierte mit Schauspielern aus Jerzy Grotowskis „Theaterlaboratorium“.

Nach seiner Rückkehr nach England 1971 erprobte er v. a. den improvisatorischen Umgang mit Live-Elektronik. Er lehrte 1978–86 an der Nottingham University, ist seit 1990 Professor of Music an der Universität Edinburgh, war daneben 1996–2001 auch Professor für Komposition an der Musikhochschule Hannover. Seit 1984 ist er Chefredakteur des Contemporary Music Review, seit 1989 Herausgeber der Buchreihe ...


Der Artikel über Nigel Osborne ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library