MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Pauline Oliveros

Geburtstag: 30. Mai 1932
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

von Eva Rieger



Pauline Oliveros - Biogramm

Pauline Oliveros, geboren am 30.Mai 1932 in Houston/Texas. Schon als Kind reizten sie Klänge aller Art. Sie spielte früh Akkordeon und Waldhorn und entdeckte durch schulische Anregungen ihre Liebe zur Musik. Oliveros studierte Komposition bei Paul Koepke an der Houston University und setzte ihre Studien 1952 in San Francisco bei dem Křenek-Schüler Robert Erickson fort, wo sie sechs Jahre blieb. Von ihm lernte sie dreierlei: das Empfinden für Klänge zu vertiefen, die Fähigkeit, sich eher improvisatorisch denn vorausplanend der Komposition zu nähern, und die Beschäftigung mit einem quasi-organischen Rhythmus, der sich nicht metrisch einbinden läßt. Erste öffentliche Aufmerksamkeit errang sie 1960 mit einem Variationswerk für Flöte, Klarinette, Trompete, Horn, Violoncello und Klavier, wobei ihr sensibler Umgang mit Klangfarben allgemein hervorgehoben wurde.

Auf der Suche nach neuen Klangmöglichkeiten wandte sich Oliveros bald der Elektronik sowie der Tonbandmusik zu. Zusammen mit Morton Subotnick und Ramon Sender gründete sie 1961 in San Francisco ein Tonstudio, dessen Leiterin sie fünf Jahre später wurde. 1962 erhielt sie für ihre Komposition Sound Patterns für gemischten Chor einen Preis in Bilthoven/Holland. In diesem Werk untersucht sie die ...


Der Artikel über Pauline Oliveros ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library